Welchen Zeitaufwand benötige ich für Drumfreaks-"Beginner"?

Im Gegensatz zu anderen Instrumenten hast Du beim Schlagzeug ja den ganz großen Vorteil, dass es immer gut klingt, ganz egal, wo Du draufhaust: es spielt keine Rolle, ob Du eine Trommel oder ein Becken anspielst … Du wirst immer einen brauchbaren Ton herausbekommen. Dies ist bei Blas- oder Saiteninstrumenten oft ganz anders.
 
Mit dem Schlagzeug kannst Du also schnelle Anfangserfolge erzielen.
 
Du wirst jedoch schon bald feststellen, dass die für das Schlagzeug erforderliche Koordination über alle vier Gliedmaßen nicht so ganz einfach zu erlernen ist. Vom wilden Rumgeprügel bis hin zur konstruktiven Begleitung eines Songs oder einer Band ist es - wie übrigens bei allen Instrumenten - auch beim Schlagzeug ein weiter Weg.
 
Im Umkehrschluss bedeutet das, dass Du viel üben musst, um ein richtig guter Schlagzeuger zu werden.
 
Um die komplexen Bewegungsabläufe aber dauerhaft in Deinem Gedächtnis unterzubringen, ist es besser, wenn Du nicht einmal in der Woche für zwei bis drei Stunden Schlagzeug spielst, sondern Du Dich jeden Tag mit Deinem Set beschäftigst.
 
Ein tägliches Übungspensum von 15 bis 30 Minuten (Ausnahme: nur am Sonntag!) ist also durchaus zu empfehlen.
 
Du kannst natürlich gerne auch länger jeden Tag Schlagzeug spielen, wenn Du Zeit und Lust dazu hast und Du schneller erste Erfolge sehen möchtest.
 
Wichtig ist jedoch nur, dass Du konstant und konsequent dabeibleibst und Du Dich auch schon einmal hinter Dein Set klemmst, wenn Du gerade eigentlich keine Zeit oder keine Lust dazu hast. Daher wird Dich der begleitende Online-Kurs zu Drumfreaks-"Beginner" auch immer wieder anspornen, Dich regelmäßig mit Deinem Instrument auseinanderzusetzen.

Add Feedback